Zahnerhaltung

Zahnerhaltung

Zahnerhaltung - Karlsruhe

Unter Zahnerhaltung versteht man alle therapeutischen Maßnahmen, die der Erhaltung der natürlichen Zähne dienen. Dazu zählen insbesondere Füllungen und Inlays, die durch Karies zerstörte Zahnsubstanz ersetzen.

In unserer Zahnklinik verzichten wir komplett auf Amalgam, das Quecksilber enthält, und verwenden stattdessen eines der folgenden Materialien, die perfekt auf die Anforderungen in der Mundhöhle angepasst sind:

Komposite

Komposite (zahnfarbene Kunststofffüllungen) bestehen aus einem Gemisch (englisch: Composite) von Kunststoff, Silizium oder Glas mit zahnfarbenen Farbstoffen. Sie werden direkt im Mund verarbeitet und sind sofort belastbar. Allerdings sind sie weniger lang haltbar (ca. 6 Jahre) als Inlays (8 und mehr Jahre).

Kompomere

Kompomere – ebenfalls zahnfarben – sind etwas weicher als Komposite und werden als Langzeitprovisorien für zwei bis vier Jahre, insbesondere in der Kinderzahnheilkunde und bei Schwangeren eingesetzt.

Gold-Inlays

Gold-Inlays gelten als die haltbarste Füllung überhaupt. Sie sind extrem belastbar und biologisch gut verträglich. Gold-Inlays können Ihr Leben lang halten.

Keramik-Inlays

Keramik-Inlays sind aus kosmetischer Sicht hervorragend. Sie sind farblich dem eigenen Zahn ebenbürtig. Sie sind nicht temperaturempfindlich, bewirken keine Geschmacksbeeinträchtigung und bieten zusätzlich hohe biologische Verträglichkeit.