Kinderbehandlung

Kinderbehandlung

Kinderbehandlung - Karlsruhe

Bei uns fühlen sich auch kleine Patienten wohl. Ein eigenes Spielzimmer mit vielen interessanten Spielen und Bilderbüchern wartet auf Euch.

Warum sollten auch die Kinderzähne, meist Milchzähne genannt, schon vom Zahnarzt regelmäßig angeschaut werden? Sie sind wichtige Teile des Körpers, da sie

  • die Sprachentwicklung unterstützen
  • als Platzhalter für die bleibenden Zähne dienen und
  • das Fundament für gesunde Erwachsenenzähne sind.

Die Milchzähne müssen daher gut gepflegt werden, auch wenn sie wieder ausfallen, da im kindlichen Milchgebiss dieselben Erkrankungen entstehen wie bei Erwachsenen:

  • Karies (Milchzahnkaries) führt zu braunen Zähnen und
  • Zahnfleischentzündungen zu Zahnfleischbluten und Mundgeruch.
    Dies sind Dinge, die auch Kinder nicht gerne haben und in Kindergarten und Schule zu unnötigen Hänseleien führen können.

Milchzähne sind für Karies besonders anfällig, weil der Zahnschmelz der Milchzähne noch nicht vollständig ausgereift und sie dadurch weicher als der Zahnschmelz von bleibenden Zähnen ist.

Die richtige Zahnpflege sollte früh eingeübt werden, um dem Kind ein kariesfreies Gebiss mit einem gesunden, strahlenden Lächeln zu erhalten. Unsere Zahnärztinnen und Zahnärzte zeigen den kleinen Patienten gerne spielerisch den richtigen Umgang mit Zahnbürste und Zahnpasta. Sobald der erste Milchzahn durchgebrochen ist, sollten Sie mit uns einen Vorsorgetermin vereinbaren.

Wir nehmen uns viel Zeit, gehen individuell auf jedes Kind ein und beantworten die Fragen von Kindern und Eltern gerne, damit Angst gar nicht erst aufkommen kann. Vor dem ersten Termin auf dem Stuhl gibt es oftmals einen Klinikrundgang, auf dem viele interessante neue Geräte zu bestaunen sind. Positive Erfahrungen beim Zahnarzt als Kind sind die Grundlage für gesunde und schöne Zähne – ein Leben lang.

Kinderprophylaxe

Wir führen in unserer Zahnklinik verschiedene Prophylaxemaßnahmen durch, um die Mundgesundheit Ihres Kindes zu unterstützen und die Zähne möglichst langfristig zu schützen:

  • Früherkennungsuntersuchungen F1 bis F3 für Kleinkinder,
  • Unterstützung und Anleitung zum richtigen Zähneputzen,
  • regelmäßige Kontrolluntersuchungen und
  • die individuelle Prophylaxe von 6 bis 18 Jahren, bei kariesanfälligen Zähnen mit Fluoridierung und Fissurenversiegelung.

Als geeignetes Besuchsintervall empfehlen wir einen Zahnarztbesuch alle 6 Monate, um Kariesansätze frühzeitig erkennen zu können und diese idealerweise ohne Bohrer wieder zu beseitigen. Wir schauen uns dabei neben der Gesundheit von Zähnen und Zahnfleisch auch die Entwicklung der Kieferknochen an und prüfen, ob die Zahnpflege eventuell optimiert werden sollte.
Die gesetzlichen Krankenversicherungen fördern die Individualprophylaxe bei Kindern und ganz besonders bei Jugendlichen; hierzu informieren wir sie gerne.

Fissurenversiegelung

Zur Erleichterung der Mundhygiene und um Zahnbelagsablagerungen in den Grübchen (Fissuren) auf der Kaufläche zu verhindern, werden mittels der Fissurenversiegelung die Grübchen auf den Kauflächen der Backenzähne mit einem speziell dafür entwickelten Kunststoff verschlossen. Die dadurch entstehende glatte Oberfläche lässt sich wesentlich leichter reinigen.
Für die großen, bleibenden Backenzähne wird die Fissurenversiegelung von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Bei Putzproblemen, zuckerreicher Ernährung oder tiefen Fissuren kann es empfehlenswert sein, auch die Milchzähne zu versiegeln.