Wurzelkanalbehandlung

Wurzelbehandlung in Augsburg

Endodontie in unserer Zahnarztpraxis in Augsburg

Nicht nur das Zahnfleisch, auch das Zahninnere kann sich entzünden – so die Zahnwurzel. Sehr starke Zahnschmerzen können ein Anzeichen für eine Zahnwurzelentzündung sein. Wird die Entzündung längere Zeit nicht durch eine Wurzelbehandlung therapiert, kann dies zum Verlust des Zahnes sowie zu einer deutlichen Schwächung des Körpers führen.

Warten Sie bei Zahnschmerzen nicht lange: Wenden Sie sich an den Zahnarzt Ihres Vertrauens. VITAL Zahnärzte ist die Zahnarztpraxis für Angstpatienten und der Kinderzahnarzt in Augsburg: Wir kümmern uns einfühlsam um unsere Patienten und gestalten selbst komplizierte Eingriffe wie eine Wurzelbehandlung so angenehm wie nur möglich. Lassen Sie sich von unseren Zahnexperten für Endodontie zur Wurzelkanalbehandlung beraten.

Jetzt Termin vereinbaren!

Wurzelkanalbehandlung bei entzündeter Zahnwurzel – wir geben Antworten auf Ihre Fragen:

Was sind die Ursachen einer Entzündung der Zahnwurzel?

Eine Wurzelkanalentzündung kann verschiedene Ursachen haben. Bakterien können in den Wurzelkanal eindrücken durch

  • fortgeschrittenen, unbehandelten Karies,
  • eine undichte Füllung oder
  • eine komplexe Wurzelanatomie.

Karies und bakterienreichen Zahnbelägen beugen Sie unter anderem durch regelmäßige Prophylaxe vor.

Was ist eine Wurzelbehandlung?

Ziel der Wurzelkanalbehandlung ist es, den betroffenen Zahn zu erhalten. Bei der Wurzelbehandlung wird der betroffene Zahn von unseren erfahrenen Experten für Endodontie geöffnet, der Wurzelkanal gereinigt und die Zahnwurzelspitze entfernt. Daraufhin werden die Wurzelkanäle mit einem verträglichen Füllmaterial wieder geschlossen. Bei der Wurzelbehandlung kommt neueste zahnmedizinische Technik wie ein Hochleistungsmikroskop zum Einsatz, die eine präzisere Reinigung der schwer zugänglichen und verzweigten Wurzelkanäle möglich uns somit den Erfolg der zahnchirurgischen Maßnahme wahrscheinlicher macht.

Muss eine Entzündung der Zahnwurzel behandelt werden?

Ist das Zahnmark irreparabel geschädigt und wird die Entzündung nicht schnell genug durch eine Wurzelbehandlung eingedämmt, kann sie sich über den Kieferknochen schwerwiegend ausbreiten. Nicht nur ein entzündeter Zahnnerv, auch ein Zahnersatz oder die Beschädigung des Zahnes nach einem Unfall kann eine Wurzelkanalbehandlung notwendig machen.

Was kostet eine Wurzelbehandlung?

Krankenkassen bezahlen eine Wurzelkanalbehandlungen nur, wenn der betroffene Zahn als erhaltungswürdig eingestuft wird. Ob ein Zahn erhaltungswürdig ist, kann je nach Lage des Zahnes und der individuellen Mundsituation verschieden sein. Bei unklaren Erfolgsaussichten der Wurzelbehandlung müssen Sie die Kosten selbst tragen, ebenso wie die Kosten für bestimmte Behandlungstechniken. In unserer Zahnarztpraxis in Augsburg bieten wir attraktive Finanzierungsmöglichkeiten an.